Aktuelles

25.01.2016

Änderungen für die Einreise in die USA - ESTA/Visa Waiver Programm

Passagiere, die sich am 01.03.2011 oder danach im Irak, in Iran, in Syrien oder im Sudan aufgehalten haben, bzw. als Doppelstaater die Staatsangehörigkeit eines dieser Länder besitzen, sind ab sofort weitestgehend von der Teilnahme am Visa-Waiver-Programm ausgeschlossen.
Auch bereits erteilte ESTA-Reisegenehmigungen für diesen Personenkreis sollen mit Umsetzung des neuen Gesetzes ihre Gültigkeit verlieren.

Bisher erteilte ESTA-Genehmigungen werden für den o.g. Personenkreis ab sofort ungültig. Doppelstaater mit bislang gültiger ESTA-Genehmigung, bei denen diese Eigenschaft den US-Behörden aufgrund des ESTA-Antrages bekannt ist, werden von den US-Behörden per e-mail über die Aufhebung ihrer ESTA-Genehmigungen informiert.

Dieser Personenkreis muss nach derzeitigem Kenntnisstand für die Einreise in die USA ein Visum beantragen.

 

25.01.2016

Änderung der Einreisebestimmung für Kanada

Für alle Staatsangehörigen aus Ländern ohne Visumspflicht ist für alle Abflüge ab dem 15. März 2016 rechtzeitig vor Reisebeginn eine online-basierte Reiseerlaubnis für Reisen nach Kanada einzuholen. Die „eTA“ genannte Reiseerlaubnis (Electronic Travel Authorization) muss von jedem Reisenden – auch von Kindern – aus einem Land ohne Visumspflicht beantragt werden. Die Kosten belaufen sich auf 7 CAD pro Person. Die Einreisegenehmigung wird für fünf Jahre erteilt und ist an das jeweilige Reisedokument des Antragstellers gebunden. Wird folglich innerhalb des Gültigkeitszeitraums ein neuer Reisepass ausgestellt, muss das eTA-Verfahren erneut durchgeführt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei uns persönlich.

15.04.2015

Lufthansa fliegt Sie ab Herbst bzw. Winter 2015 zu neuen Traumzielen in die Sonne. Nonstop geht es ab Frankfurt an die Golfküste im Westen Floridas, nach Panama, nach Cancún, auf die Malediven und nach Mauritius.

An Bord erwartet Sie der gewohnt hohe Lufthansa Komfort. Jeder Sitz verfügt über ein individuelles Inflight Entertainment-System und während des gesamten Flugs steht mit FlyNet® drahtloses Breitband-Internet zur Verfügung.

Sonne tanken in Tampa Neben Miami und Orlando ist Tampa ab kommenden Herbst die dritte Lufthansa Destination in Florida und bietet ein breites Angebot an Freizeit, Kultur, Sport und die vielleicht schönsten Strände der USA. Lufthansa fliegt ab 25. September 2015 ganzjährig bis zu fünfmal wöchentlich ab 759 €* nach Tampa.

Kanal und Natur in Panama Panama bietet neben dem berühmten Panamakanal und einem bedeutenden Bankensektor auch unberührte Strände sowie eine Vielzahl von Nationalparks. Lufthansa fliegt ab 16. November 2015 ganzjährig bis zu fünfmal  wöchentlich ab 799 €* nach Panama.

Strand und Kultur in Cancún Hier trifft mexikanische Kultur auf Natur. Traumhafte Sandstrände, ein lebendiges Nachtleben sowie zahlreiche Freizeit- und Naturparks in der Umgebung – Lufthansa fliegt ab 08. Dezember 2015 zweimal wöchentlich ab 799 €* nach Cancún.

Abtauchen auf den Malediven Ein ausgiebiger Tauchgang in den schönsten Tauchrevieren der Welt oder schwimmen mit Delfinen – Lufthansa fliegt ab 09. Dezember 2015 zweimal wöchentlich ab 629 €* nach Malé.

Inselparadies Mauritius Nicht enden wollende Sandstrände, ein angenehmes Klima sowie eine abwechslungsreiche Natur – Lufthansa fliegt ab 10. Dezember 2015 zweimal wöchentlich ab 799 €* nach Mauritius.

* Preise gültig für Hin- und Rückflug ab Frankfurt zzgl. eines von Ihrem Reisebüro selbst zu erhebenden Service-Entgelts. Begrenztes Sitzplatzangebot.

22.05.2014

Lufthansa Premium Economy Class-ab sofort buchbar

Ab sofort können Sie die neue Lufthansa Premium Economy bei uns buchen. Zur Produkteinführung hat Lufthansa attraktive Promotion Tarife aufgelegt. Auskünfte erteilt Ihnen gerne das wonnago Team. Wir freuen uns auf Ihre Buchung....

 

22.05.2014

Vor manchen Auslandsreisen sind ärztliche Untersuchungen Pflicht

Das gilt bei beruflich veranlassten Trips in Länder mit 'besonderen klimatischen Belastungen und Infektionsgefährdungen'. Denn nach §618 BGB hat der Unternehmer, der Mitarbeiter auf Dienstreise schickt, dafür zu sorgen, dass diese ohne gesundheitlichen Schaden wohlbehalten zurückkommen.

Seiten